Meine Woche 15-22

Rina läd ein zu einer neuen Runde Wochenrundblick,

Und wie war eure Woche so?

Geärgert ….. Über meine Trotteligkeit, dass ich auf Bettler reinfalle, Bücher vergesse und mich nicht aufraffen kann zu gärtnern.

Gedacht…. Wie viel übrig bleiben würde, wenn ich minimalistisch lebender Single selbst für Mindestlohn arbeiten würde

Gefreut: …… über den Besuch bei meinen Eltern, der mir sehr gutgetan hat.

Gefühlt: …… Depri Stimmung ein bisschen bei dem trüben Wetter am Sonntag.

Gegessen: …… Eine große Schüssel Linseneintopf

Gehört: ….. Ein bisschen Musik

Gekauft: …… Einen LEGO Kran zum vorstellen

Gelacht……….. über meine eigenen Texte

Gelesen: …. alte Texte von mir

Gelitten: …. Qualen, dass ich die ganzen Comics bei meinen Eltern nicht durchgeblättert habe.

Geplant: …… Mich aufs Praktikum mit autoCAD vorzubereiten

Gesehen: ……… nichts

Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt: versucht, einen 18 seitigen Text abzutippen, auf Seite 5 entnervt aufgegeben, so wichtig ist es dann doch nicht.

Getan: ….. Zeit bei den Eltern verbracht, eine Tonne LEGO durch die halbe Republik geschleppt, was jetzt doof rumsteht, aufgeräumt, Pappe entsorgt und fürs Wochenende gekocht.

Getroffen: …. Meine Eltern, meine in Erfurt stationierten Freunde hatten leider keine Zeit und mein bester Freund in Potsdam war bis gestern im Urlaub, also eher nur noch meine schweigsamen Mitbewohner.

Getrunken: …… Earl Grey, Darjeeling, (Blut)Orangensaft und den gewagten (gescheiterten) Versuch Kakao mit Mandelmilch zu machen.

Geweint ……… Den paar Euros hinterher, die ich lieber für ein gutes Eis genommen hätte.

Gewundert …. Darüber wie die Stimmung buchstäblich von heute auf morgen kippen kann. Gestern noch übelst motiviert und aufgedreht und heute gar nicht erst aus dem Bett zu bekommen und den ganzen Tag eher resigniert.

6 Kommentare zu „Meine Woche 15-22“

  1. Hmmm – Linsensuppe – ach, die könnte ich auch mal. Hab ich schon ewig nicht mehr.

    Mandelmilch – urg – ich hab mal versucht selbst zu machen….das war eklig. Gab aber einen leckeren Mandelkuchen aus den Mandeln.

    Abtippen ist auch gar nicht meins. Hab ne Zeitlang meine Geschichten per Hand geschrieben um sie dann abzutippen – Zeitverschwendung und nervig.

    Gefällt 1 Person

  2. Linsensuppe mache ich eigentlich schon zu oft. Mandelmilch ist zum Davonlaufen und ich Dödel hab noch 3 Liter davon rumstehen, ist leider noch nicht mal süße Mandelmilch, die ja so einigermaßen ok ist. Aber das war der eine Abend, als wirklich das komplette Angebot an Milch ausverkauft war, also wirklich alles.

    Abtippen ist doof, zumal die Geschichte auch nicht wirklich rockt

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: