Self-Statements #10

Gina lud zu einer neuen Runde ein und ich bin wie immer zu spät. ^^

JETZT BIST DU DRAN, DER SELF-STATEMENTS-FRAGEBOGEN FÜR DICH!

1. Wie lange hältst du einen intensiven Augenkontakt zu einem Fremden aus?

Kürzer als mir lieb ist, darin bin ich einfach nicht gut.

2. Bevorzugst du das, was ist, oder das, was man nicht haben kann?

Man vergisst oft, sich an den Sachen zu erfreuen, die man schon hat und sehnt sich stattdessen immer nur danach was man nicht hat. Mir ist dann oft das lieber was ich schon habe.

3. Wie ist deine persönliche Definition von Schönheit?

Mir fällt nichts ein, was nicht so völlig klischeebehaftet ist. Aber ja feminin, symetrische Züge, mittelgroß, dunkle Haare und grüne Augen.

4. Auf welchen Körperteil achtest du bei deinem Gegenüber am meisten?

Tja, auf das Gesicht denke ich. Der Rest muss einfach stimmig vom Gesamtbild sein.

5. Wenn du einen Monat lang eine andere Person sein könntest, wer wärst du gern?

Chris Evans denke ich. Henry Cavill oder Chris Evans. Zum einen spielte er meinen Lieblingscomichelden Captain Amerika. Sehr erfolgreicher Schauspieler, aber in Interviews sehr sympathisch und Gründer der Initiative „A Starting Point“ wo er sich für feste Gesprächsthemen einen Vertreter der Demokraten und einen der Konservativen ins Boot holt und klartext redet und offen diskutiert. Das weiß ich sehr zu schätzen.

6. Könntest du oder würdest du versuchen, nach Art dieses Menschen zu leben?

Auf Dauer wäre mir das glaube ich zu stressig, und du gibtst eben völlig deine Privatsspähre auf, wenn du Rang und Namen hast, davor hätte ich Schiss.

7. Wann warst du das letzte Mal richtig stolz auf dich?

Heute, als ich einen neuen Versuch gewagt habe, ein Video zu drehen und hartnäckig war, bis Ton und Bildspur (seperat aufgenommen) gepasst haben und ich zurfrieden war. So gesehen rund 12 h Arbeit für ein 40 min Video und ich hab nicht aufwendig geschnitten, es war einfach die Zahl der Neuversuche. Auf das Ergebnis bin ich ziemlich stolz.

8. Wann hast du dich zum letzten Mal richtig geschämt?

Sag ich nicht.

9. Wann hast du zum letzten Mal einem anderen eine große Freude gemacht?

Meinen Eltern mit 6 Geschenken für beide zum Geburtstag.

10. Wann hast du dich zum letzten Mal richtig fies verhalten?

So einer bin ich nicht.

11. Sind „kleine“ Lügen in Ordnung?

Notlügen gehen schon klar. Solange du dich nicht in einem Flickwerk aus Lügen verhederst, sollte es schon funktionieren.

12. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?

Nope.

13. Hast du schon einmal ein übersinnliches Phänomen erlebt?

Nope.

14. Liebst du es, dich zu gruseln?

Ne, ich bin super schreckhaft.

15. Was macht deine Seele, wenn du schläfst?

Drogen nehmen, bei dem Gerümpel das ich träume!

16. Was bedeutet Glück für dich?

Gerade jetzt in Zeiten wo es nicht so gut läuft ist ein Moment des Glücks doch etwas sehr wertvolles für mich, denn er kündet von einem Lichtblick der Hoffnung.

17. Hast du jemals bedingungslos geliebt?

Ja, ist völlig Baden gegangen, mach ich so schnell nicht wieder.

18. Was bedeutet Freiheit für dich?

Wenn keiner dir vorschreibt, wie du zu leben hast, was du sagen, mit wem du sprechen, wohin du reisen darfst. Fill in the gaps.

19. Hast du schon mal die Lust am Leben verloren?

Nie. Ich bin ein Stehaufmännchen, ich komme immer wieder auf die Beine.

20. Bist du immer ehrlich mit dir selbst?

Meistens.