Meine Woche 9-22

Sagt mal ist denn schon wieder Sonntag? Schon krass wie schnell so eine Woche vergeht O.o Anyway Rinas Aktion lockt wieder um in die Tasten zu hauen, meine Rückblicke sind ja gern etwas länger. 😉
Die liest zwar kaum einer, aber ich finde es angenehm über meine Woche zu reflektieren und festzuhalten, was ich gemacht habe. Cheers.

Und wie war eure Woche so?

Geärgert ….. über das verdammte Amt, das mir eingetrichtert hat, dass ich nicht auf eigene Faust nach einem Praktikum suchen soll/darf und mich dann eiskalt hängen lässt, wenn ich eben auf deren Hilfe angewiesen bin, eines zu finden. Man, schon drei Monate mit Warten gewasted! Ich meine ich will nur 2-3 Berufe so gründlich wie möglich austesten und bestenfalls noch dieses Jahr eine neue Ausbildung anfangen, wenn ich weiß was am besten zu mir passt – so langsam wird das aber zeitlich eng, wenn andauernd Termine verschoben werden und ich nicht anfangen kann/darf!

Gedacht…. dass ich schon ein ziemlich, wenn nicht völlig schräger Vogel bin und wahrscheinlich noch sehr lange Zeit single bleiben werde. Ich meine allein eine Frau zu finden, die es nicht beängstigend findet, dass ihr Partner mit großer Begeisterung im Erwachsenenalter mit LEGO spielt …. tja. Und das ist nur eine meiner Macken … die anderen sind nicht „normaler“. 😉

Gefreut: ……. momentan über jeden Morgen, an dem ich beim morgentlichen Tee die News checke und feststelle, dass die Welt noch nicht untergegangen ist!

Gefühlt ….. Nachdenklichkeit, weil ich mich nicht mehr an alles vor Donnerstag erinnern kann (vermutlich zu unwichtig) … Wochenende hingegen war gut und ich war erfreut meine Eltern mal wieder zu sehen. Außderdem war fast jeden Tag die Sonne draußen und das ist stimmungsaufhellend 🙂

Gegessen: …… Eltern waren ja zu Besuch, heißt ich werde zum Essen eingeladen und das sieht man doch gerne, also hab ich einen Tisch beim Lieblings-Inder in der Innenstadt bestellt. Richtig gutes bezahlbares Essen (in einer teuren Stadt wohlgemerkt), aber ich hab mich echt mies gefühlt, weil wir die einzigen Gäste im Lokal waren und die Belegschaft mir so leid getan hat.
Und zum Frühstück Sa/So gab es Fladenbrot mit Pasten vom Wochenendmarkt, unter anderem Pasten-Sorten wie Honig Senf, Feige, und Paprika. Sehr lecker und morgen hab ich noch den Rest. Nicht zu vergessen, die Hands down besten Oliven weit und breit!

Gehört:  ….. Meine Playlist hoch und runter auf der Suche nach was fetzigem für Kollege Wortman und Drei ???, momenten bei Folge 099 – Rufmord angelangt, also fast Halbzeit.

Gekauft:  …… Nüscht, war lediglich Donnerstag bei Bäcker, aber zu Glück habe ich mir nichts sonst gekauft, bin fast richtig stolz auf mich 🙂

Gelacht……….. Über Wortmans Instagram Kreationen und über Ukraine-Krieg Memes, man findet immer mal wieder ein paar gute finde ich, ich paste euch mal eins rein. Der Krieg ist sinnloser Mist, aber immerhin gibt es Memes 🙂

Quelle: Youtube/Adam Something


Gelesen:  …. ein paar mehr Seiten vom ersten Jack Aubrey Roman „Kurs auf Spaniens Küste“ von Patrick O’Brian – schon mal gelesen, aber das ist auch locker zehn Jahre her. Im mag es einfach immer mal wieder alte Bücher von früher wieder hervorzukramen, nächster Kandidat auf der Liste mit altem Krempel ist Metro 2033.

Gelitten: ….. an Aufschieberitis. Da hab ich schon einen Art Kleingarten und ich geh nicht hin um mich um die Beete zu kümmern. Ich Blödmann, gerade jetzt hab ich Zeit und gutes Wetter.

Geplant: …… endlich mal die neue Softbox einzuweihen und ein paar Videos aufzunehmen, ist ja nicht so als wäre es grauenvoll Klemmbaustein Sets zu reviewen (ok, die Videoqualität hat Schwächen, aber für den handelsüblichen (Ex-)Azubi ist ein gescheites Studio mit semiprofessionellem Video- und Audioequipment so unerreichbar, wie der dicke Porsche für den normalsterblichen Arbeitnehmer ^^). Vielleicht gucken sich ja trotzdem irgendwann ein paar Leute die Videos auf meinem kleinen Kanal an.

Gesehen: ……… Kingsman, gerade heute vorhin. Sehr schöne Spy Action, nach diesem Beitrag gucke ich bestimmt auch die Fortsetzung.

Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt: …. diesmal nicht so viel, ich hab nur seit gestern einen 1,8m hohen Turm aus Schubladenfächern voll mit sortierten LEGO Technic Teilen. Jetzt sind rund 65% meines Legos bei mir. Wenn alles da ist, gucke ich mal, dass ich ein paar Oldtimer zusammen gepuzzelt bekomme und euch zeigen kann 🙂

Getan:  ….. Ich hab mir für mein neues Buchprojekt (Der Katastrophenzyklus aka Joschis Abenteuer, wo ihr hier die erste Episode in 5 Blog-gerechten Häppchen findet) eine neue Figur ausgedacht. Protagonist Joschi ist ja so alt wie ich und es spielt in unserer Realität und da hab ich ohne groß drauf rumzureiten in einer erzählten Rückblende den Krieg in der Ukraine eingebettet – Joschi hat sich als Flüchtlingshelfer engagiert und besagte neue Person kennengelernt. Das eigentliche Buch spielt zwanzig Jahre später nach dieser Begegnung. Anyway Lucy, Joschis Tochter stellt sich bei jedem und allem quer und sabotiert alles, trifft aber auf wenig Gegenliebe und macht es mit ihrem bockigen Gezicke meist eher schlimmer als besser und mit jeder Episode wird es dramatischer.

Getroffen:  …. meine Eltern heute und Gestern, die sind in den Urlaub an die Ostsee gefahren und auf halber Strecke mich besucht.

Getrunken: …… Ich wollte Kaffee trinken, aber meine French Press Kanne ist in meinen Händen zerborsten, als ich sie gesäubert habe (F*ck WMF) und ich habe mich übel geschnitten. Also wieder viel schwarzen Tee stattdessen und einen Gin Tonic am Samstag auswärts. Glücklicherweise haben mir meine Eltern eine neue (isolierte) Kanne aus Edelstahl zum Geburtstag spendiert, morgen soll sie geliefert werden.

Geweint ……… Nur wenn ich mit meiner unterirdischen schauspielerischen Leistung (fast so gut wie mein Gepfeiffe) irgendwelche super emotionale zwischenmenschliche Szenen aus meinen Geschichten nachspiele … ansonsten bin ich eher der emotionale Ziegelstein 🙂

Gewundert …. über ein angekündigtes mysteriöses neues Klemmbaustein Teil von CaDA, was sich dann als eine Art Wäscheklammer mit Noppen dran entpuppt hat. Schade, ich hatte auf ein neues cooles Set gehofft – nicht das es im Gegensatz zu LEGO (Technic) nicht tonnenweise richtig geile Sets von CaDA gibt, nur momentan in Deutschland leider schwer erhältlich.

7 Kommentare zu „Meine Woche 9-22“

    1. Ich glaube die Wäscheklammer könnte cool sein, wenn man sowas wie einen Basar oder ein Stadion mit Stoffdächern baut. Oder für Drachenschwingen. Ich glaub ich hol mir mal so ein paar, wenn es die in Deutschland zu kaufen gibt.

      Gefällt mir

  1. Ja – warum darf man sich denn nicht selbst ein Praktikum aussuchen? Versteh ich auch nicht so ganz….sehr seltsame Methode auf dem Amt.

    Mit Eltern essen – das wird meistens sehr gut, da sie doch immer sehr spendabel sind.

    Aufschieberitis – kenne ich nur zu gut. Bis auf den letzten Drücker. Aber dann sind meist die Ergebnisse nicht schlecht.

    Gefällt mir

    1. Mh, weil ein Praktikum in der Regel bezahlt wird und ich momentan Arbeitslosengeld bekomme und sich das scheinbar irgendwie widersprechen würde und das mit der Krankenversicherung nicht geklärt wäre und so weiter und ach keine Ahnung. Sie machen es unnötig kompliziert. Wenigstens haben sie sich heute gemeldet und es geht hoffentlich endlich mal voran. Aber irgendwie doof, dass ich das vermittelt bekommen muss, da fühle ich mich echt entmündigt.

      Ja, normalerweise wenn ich mit meinem besten Freund mal was esse, dann eher günstige Sachen (auch wenn er Lehrer ist), aber wenn meine Eltern zahlen (Uni-Prof als Papa – nicht nur Vorteile) kann ich mir schon mal ein schön saftiges Steak gönnen, wenn sich die Gelegenheit bietet. Mjam 🙂

      Stimmt, ich schiebe gern auf und mach dann auch mal die ein oder andere Nacht durch, aber das Ergebnis kann sich dann in der Regel echt sehen lassen.

      Gefällt mir

      1. Das kann ich mir mit dem Gefühl entmündigt gut vorstellen. Das ist, als wäre man irgendwie auch unfähig irgendwas auf die Reihe zu bekommen. Klingt auf jeden Fall komplizierter als es sein müsste. Aber immerhin haben sie sich endlich mal bewegt.

        Ja – so ungefähr – da gucke ich auch nicht gerade auf das günstigste Menü…

        Ich war immer am Besten wenn ich auf den letzten Drücker gelernt habe – hab aber auch schnell alles wieder vergessen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: