Dienstagsgedudel #111

Und es geht weiter mit Spielemusik. Diesmal erneut Crysis, aber diesmal mit dem zweiten Teil, der doch tatsächlich ein Main Theme vom legendären Composer Hans Zimmer spendiert bekommen hat.
Wer es nicht kennt, die Crysis Spiele haben in den späten Nuller und frühen Zehner Jahren Maßstäbe in Sachen Grafik gesetzt und es wurde zu einem richtigen Meme, bei dem Test von neuer Hardware den Spruch „But can it run Crysis?“ vom Stapel zu lassen, weil dieses Spiel für damalige PCs so dermaßen fordernd war.

Nachdem der erste Teil und das Spinoff Crysis: Warhead in eher offenen Arealen spielte, wurde der zweite Teil sehr viel linearer mit kleineren Leveln und weniger taktischer Finess, denn irgendwie musste es auch auf den damaligen Konsolen laufen. Nichts desto trotz ist die Story solide und das Gameplay ein Leckerbissen, auch wenn viele Fans die Entschlackung des Nano-Suits mächtig uncool fanden – anderseits wurde die Steuerung insgesamt intuitiver.

Ich habe alle Crysis Spiele mehrfach durchgespielt und gerade der zweite Teil ist viel zu leicht, wenn man die Mechaniken beherrscht, selbst auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad. Wobei man sagen muss, dass sich alle Crysis Titel auf den höheren Schwierigkeitsgraden wie reine Stealth Games verhalten und das muss man mögen, denn als Rambo stirbt man nach wenigen Treffern und die KI ist auf den höheren Schwierigkeitsstufen recht clever.

2021 haben alle drei Teile ein technisches Remaster bekommen und ein Debüt auf den aktuellen Konsolen, ich selbst werde die Spiele nochmal spielen und gucken, was sich so geändert hat und wie sauber es auf meinem Schrotthaufen läuft (4 Kern Xeon, 16GB Ram, und 6GB Graka).

Und die Katze ist auf dem Sack, es wird an einem vierten Teil der Crysis Spiele gearbeitet, aber mehr als einen nichtssagenden Teaser und die Aussage, es soll ein echter Next-Gen Shooter werden (*seufz) haben wir noch nicht. Vielleicht gibt es aber auf der E3 im Juni schon mehr Details zum Spiel.

Trotz allem muss man sagen, dass das Studio hinter Crysis, nämlich Crytek, das einzige deutsche AAA-Studio ist, was einem sofort einfällt. Leider sind die Jungs nach dem dritten Teil eher in der Versenkung verschwunden und haben eher kleinere VR-Titel und Multiplayerspiele rausgebracht. Vielleicht gelingt ihnen mit dem vierten Teil das große Comeback.

Hier kommt das Main Theme und dann nochmal das Intro, was das Main Theme ins Geschehen einbaut.

Ein Gedanke zu „Dienstagsgedudel #111“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: