Media Monday #553

Details findet ihr hier

1. Die mitunter beste Erfindung (oder Idee) ist/war wohl … das ihr darauf nicht kommt … natürlich Klopapier. Ich meine wenns auf dem Pott feucht fröhlich zugeht will man doch wenigstens ein bisschen Sauberkeit schaffen. Die Alternativen sind rar gesäht und mir oft nicht ganz geheuer.

2. Das Spielstudio SureAI begeistert in einer Tour, denn sie liefern ab und zwar richtig, bereits mit vier umfangreichen Mods bzw. Total Conversions zu The Elder Scrolls Morrowind, Oblivion und Skyrim – packende Storys in tollen dichten Welten. Enderal begeisterte mich bisher ganz ausgezeichnet.

3. Wie es diverse Influenzer (mit ähm … Wackelpudding zwischen den Ohren) auf diversen Plattformen geschafft hat, eine solche Bekanntheit zu erlangen, ist mir ein völliges Rätsel, zumal sie und ihr Content mir eher gehörig auf den Keks gehen und sie mit dem Gerümpel auch noch Geld verdienen …

4. Wenn nur nicht die Tatsache wäre, dass sich meine Mutter mit Abstand den schrägsten Vogel aus ihrem Uni Jahrgang gewählt hätte , dann gäbe es mich jetzt gar nicht … wenngleich ich ziemlich viel komisches Zeug durchgeerbt bekommen habe … seufz … wobei, heißt das, es gibt noch Hoffnung für mich, dass mir das auch passiert?

5. Diverse Klasiker auf DVD hole ich ja auch immer wieder gerne aus der Versenkung, denn wenn die Stimmung mies ist, dann hilft vielleicht eine Runde Wilde Kreaturen, Ein Fisch namens Wanda, Blues Brothers, Indiana Jones (1&3) und Forrester Gefunden.

6. Es ist ja kaum noch wegzudenken, dass schöne World Wide Web, eine Welt ohne Chatrooms, Foren, E-Mails, Wikipedia, Youtube, Streaming und natürlich Bloggen wäre ganz schön langweilig, findet ihr nicht auch?

7. Zuletzt habe ich mal wieder einen schönen saftigen Burger bei Peter Pane gegessen und das war köstlich , weil ich bestimmt ein halbes Jahr keinen leckeren oder allgemein einen Burger gegessen habe, nur das Pfund Pommes war echt zu viel …

3 Kommentare zu „Media Monday #553“

  1. Klopapier… da muss man auch erstmal drauf kommen 🙂
    Bei Punkt 3 bin ich voll bei dir.
    Ja, die Welt ohne Internet wäre schon – aus heutiger sicht – ein Verlust. Ich hatte das lange genug und da wusste man auch, wie man sich beschäftigt oder Informationen austauscht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: