Wie man sich irren kann

Nach einer Mittagsmahlzeit aus einer Kanne Tee, einem Pfund Geflügelfrikadellen mit Senf sowie eine gehäufte Hand Gummibärchen, sitze ich wieder vor meinem geliebten Rechner an der Tastatur mit einem fehlenden „o“ und haue frohen Mutes in die Tasten.

Allerdings hab ich mich geirrt, meine Leserzahlen sind seit letzter Woche so stark eingebrochen, dass der so ziemlich einzige Leser ich selbst bin, der in einem anderen Browser nach Fehlern sucht. Jedenfalls gedenke ich das Widget für Spenden wieder zu entfernen, es frisst ohnehin zu viel Platz und sieht doof aus.

Für die, die es nicht wissen, ich habe jetzt Patreon. Alle Patreons bekommen Zugang zu einem exklusiven Podcast, in dem ich über meine Buchwelten rede und die die Details der Figuren und der Welten beleuchte, angefangen mit dem ersten Buch, das glaube ich, Osiris Initiative heißen sollte, weil Osiris Projekt schon vergeben war und ich erst mit der dritten Fassung auf Osiris Genom kam. Das ist auch der Arbeitstitel, solange es ihn noch gibt.

Und die 10€ Patreons bekommen eine signierte Ausgabe meiner veröffentlichten Bücher, wenn sie erscheinen. Ich glaube mehr wäre überzogen und ich muss noch am Überlegen wie ich das am besten mache. Heißt aber auch, dass ich mich spätestens nach dem letzten veröffentlichen Kapitel des Buches darum kümmern muss, wie man Bücher druckt oder einen Verlag sucht.

Derweil probiere ich mich an Social Media wie Twitter und Instagram, mit in etwa so viel Plan wie von WordPress. Sehr ärgerlich das ich vom PC aus keine Instagram Posts machen kann, also muss ich die hunderten an gezeichneten Bildern auf mein Smartphone laden und von dort aus posten … *seufz.

Aber es tut gut wieder hier zu sein, die letzten Tage war ich unterwegs und es ist schon was anderes mit einem schrottigen Laptop zu posten anstatt schönem Tower mit drei Bildschirmen. Ich weiß, was mir mehr Spaß gemacht hat.

Jedenfalls bin ich unschlüssig was ich jetzt als nächstes machen soll.
1. LEGO Sachen Dokumentieren
2. Das Sequel zur zweiten Fassung zum Osiris Genom weiter schreiben
3. Die vierte Fassung vom Osiris Genom weiterschreiben
4. Eine Artikelserie zum Thema Smarte Städte anfangen
5. Empfehlungen (Filme, Spiele, Bücher, Comics, Musik, etc.) schreiben

Soooo viel zu tun, so wenig … ähm … ok … Zeit hätte ich doch irgendwie, wenigstens 2-4 Stunden am Tag fürs erste, damit sollte sich was machen lassen. Ich seh erstmal zu, die letzten 2-3 Kapitel zu die Legende der schwarzen Geister hochzuladen und dann die restlichen 34 Kapitel des Buches. Und dann mach ich irgendwas von den Sachen da oben und … ach ihr werdet es schon früh genug merken.

Ein Gedanke zu „Wie man sich irren kann“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: